HanseSquash: Mit Australiens Nummer eins gegen Play-off-Konkurrenten

Hanse SquashEin Sieg gegen das Team der Sport-Insel Stuttgart ist Pflicht, wenn die Männer von HanseSquash ’79 ihre Chance auf die Play-off-Teilnahme erhalten wollen. Daher treten die HanseSquasher am Sonnabend (26. Januar) ab 18 Uhr in der Kaifu-Lodge (Bundesstraße 107) in Bestbesetzung an. An der Top-Position spielt für HanseSquash wieder Cameron Pilley, Australiens Nummer eins und 18. der Weltrangliste. Gegen wen er spielt, steht noch nicht fest, aber die Schwaben haben für diese Position eine spielstarke Auswahl.

Gemeldet haben die Stuttgarter zunächst Ben Ford (ENG), gegen den Cameron Pilley in der Favoritenrolle wäre. Sollten die Süddeutschen doch noch den Engländer Adrian Grant (17. der Weltrangliste) verpflichten können, bekäme Cameron Pilley die Chance, seine jüngste Fünfsatzniederlage aus der ersten Runde beim World Series Turnier in New York wieder wett zu machen. Mit einem Sieg gegen Stuttgart könnten die Hamburger zugleich  Revanche für die Hinspielniederlage (1:3) nehmen. Insgesamt erwartet Mannschaftskapitän Predi Fritsche einen Sieg gegen die Süddeutschen. Aber es wird letztendlich von der finalen Aufstellung des Gegners abhängen, ob die drei Punkte in Hamburg bleiben.

Bereits ab 13 Uhr spielt das Regionalliga-Team der HanseSquasher in der Kaifu-Lodge gegen den Squash Club Buschkrug und den SC Boastars Hannover. Mit zwei Siegen können die Hamburger Aufsteiger als Tabellenvierte mit dem Zweiten aus Hannover gleichziehen.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: