Hamburg Blue Devils begrüßen weiteren Rückkehrer

HSV Hamburg Blue DevilsDie Hamburg Blue Devils begrüßen einen weiteren Rückkehrer in ihren Reihen. Von den Kiel Baltic Hurricanes wechselt der Defensive-Line-Spieler Frank Pein (31, 190 Zentimeter, 125 Kilogramm) zurück an die Elbe. Pein spielte bereits in der Saison 2005 für die Blue Devils. Anschließend absolvierte der Hamburger Jung ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg. Im vergangenen Jahr Jahr gab er dann sein Football-Comeback in der GFL bei den Hurricanes.

„Wir mussten in der Saison 2012 gegen Frank spielen und er hat uns in der Linie wirklich große Probleme bereitet. Es ist schön zu sehen, dass nach den vielen Neuzugängen in der Offensive Line jetzt auch die Defensive Line so enorm verstärkt wird. Ich kenne Frank sehr gut. Er passt super in unser System und vor allem ins Team. Solche Jungs machen am Ende des Tages den Unterschied aus“, freut sich Devils-Head-Coach Maximilian von Garnier. Und der smarte Defensive Tackle ist bereit, alles für die Blue Devils zu geben. „Ich freue mich wirklich sehr, dass ich den blauen Helm wieder aufsetzen und die Devils in der Defense unterstützen kann. Besonders freue ich mich auf das Training mit Coach Rozic und bin sehr gespannt auf die Zukunft. Ich bin überzeugt, da geht was“, sagt Frank Pein zu seinem Wechsel.

Kehrt zu den Hamburg Blue Devils zurück: Defensive Tackle Frank Pein c) Zelter Media/MIchael Zelter

Kehrt zu den Hamburg Blue Devils zurück: Defensive Tackle Frank Pein c) Zelter Media/MIchael Zelter

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: