Squash: Top-Ten-Spieler kämpfen in Hamburg um 4.600 Euro Preisgeld

Nach zweijähriger Auszeit ist es wieder so weit: In Hamburg erfolgt der Aufschlag zum größten Squash-Mannschaftsturnier in Deutschland. Für das „XXX. Veltins-Mannschaftsturnier“ haben 48 Teams mit 202 Aktiven gemeldet. Das gesamte Wochenende (26. – 28. Oktober) fliegen dann im Sportwerk Hamburg (Hagenbeckstraße 124) die kleinen grünen Gummibälle durch die Glaskäfige.

Jedes Team besteht aus mindestens einer Dame und drei Herren. Gespielt wird in vier Spielklassen. Im A-Feld tummeln sich bei den Bundesliga- und Regionalligaspielern viele Topspieler der deutschen Rangliste. So spielen im „Rowe-Sports-Team“ Jens Schoor (Nummer zwei der deutschen Rangliste/DRL), Tim Weber (6. DRL), Carsten Schoor (7. DRL) und Kristin Schoch. Für das Team „Magic Four“ haben sich Erstligaspieler aus Hamborn und Paderborn zusammengetan: Rudi Rohrmüller (Hamborn, 5. DRL), Lennart Osthoff (Paderborn, 8. DRL), Norman Junge (Paderborn, 12. DRL) und Franziska Hennes. Die HanseSquasher Simon Frenz, Florian und Martina Pößl, Oliver Post, Predi Fritsche sowie Lena Ingwersen verstärken sich für das Team „The Peanuts“ zusätzlich mit Lars Osthoff vom Paderborner SC. Weitere fünf Mannschaften setzen sich aus Spielern von HanseSquash Hamburg ‘79, SV Neumünster, Kaifu-Ritter, SC Altona und dem DHSRC zusammen. Im Topfeld werden insgesamt 4.600 Euro Preisgeld ausgeschüttet.

In den Feldern B1 (zehn Mannschaften/42 Spieler aus Oberliga und höchster Betriebssportklasse), B2 (16 Mannschaften/68 Spieler aus Verbands- und Landesliga sowie dem Betriebssport) und C (14 Mannschaften/57 Spieler, ambitioniertn Freizeitspieler ohne Ligazugehörigkeit) gibt es wertvolle Sachpreise. Unter allen Spieler wird bei der Tombola als Hauptgewinn ein hochwertiges Stevens Mountainbike

Zeiten:
Freitag (26. Oktober): 18 Uhr bis 22 Uhr
Sonnabend (27. Oktober): zehn Uhr bis 24 Uhr
Sonntag (28. Oktober): zehn Uhr bis 16 Uhr
Das A-Finale beginnt am Sonntag gegen 14 Uhr und ab 17 Uhr sind die Siegerehrungen geplant. Der Eintritt ist frei.

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: