Nach zwölf Jahren: Squash ist in Hamburg wieder erstklassig

Nach zwölf Jahren ist der Hamburger Squash wieder erstklassig. Mit dem dritten Platz in der Abschlusstabelle der 2. Bundesliga Nord in der Saison 2011/2012 hatte sich HanseSquash Hamburg ‘79 zum wiederholten Mal das Aufstiegsrecht erspielt und nun erstmalig wahrgenommen. Zum heutigen Kader gehört mit Predi Fritsche ein Spieler, der auch in der letzten Hamburger Erstliga-Saison 1999/2000 beim damaligen Vize-Meister Squash Hof 5 Linden spielte. Simon Frenz und Florian Pößl wurden damals Meister mit dem OSC Ingolstadt.

Mit insgesamt sechs Mannschaften wird in der 1. Squash-Bundesliga über zehn Spieltage gespielt. Die besten vier Teams spielen in der anschließenden Meisterschaftsrunde den nationalen Titel aus. „Wir wollen den Squashsport in Hamburg wieder nach vorne bringen und gehen daher das Abenteuer 1. Bundesliga mit vereinten Kräften an“, gibt Simon Frenz, mehrfacher Deutscher Meister und HanseSquash-Vorstand, als Motivation an. „Den wesentlich höheren Saisonetat im unteren fünfstelligen Bereich können wir dank unserer Partner und dem persönlichen Engagement der Spieler bewältigen.“ Als neue Nummer 1 konnte das Team den derzeit besten Australier Cameron Pilley (29 Jahre, Weltrangliste Nr. 16) gewinnen. Mit Steve Finitsis (29 Jahre, Nr. 72, AUS) und Simon Parke (40 Jahre, ehemalige Nr. 3, ENG) stehen zwei Alternativen für die Topposition bereit.

Ansonsten spielen die HanseSquasher mit dem gleichen Kader wie in der vergangenen Zweitliga-Saison: Florian Pößl (Deutscher Meister 1998 und mehrfacher Deutscher Mannschaftsmeister, 43 Jahre, Teamposition 2), Simon Frenz (Deutscher Meister 1994, 1997 und 1999, siebenfacher Deutscher Mannschaftsmeister und ehem. Top 30 der Welt, 41 Jahre, Teamposition 3), Oliver Post (langjähriger Nationalspieler und mehrfacher Deutsche Mannschaftsmeister, 31 Jahre, Teamposition 4) und Mannschaftskapitän Predi Fritsche (mehrfacher Deutscher Altersklassen Meister, Ü40 Europameister 2011, 15 Jahre Erstliga-Erfahrung, 43 Jahre, Teamposition 5). Außerdem sind für das erfahrende Team spielberechtigt: Mark Woodliffe (ENG), Daniel Barbary (AUS), Christian Kissing, Andreas Baumann und Marcus Hartkopf. „Die Runde der besten Vier ist unser sportliches Saisonziel. Das wird gegen die starken anderen Mannschaften keine leichte Aufgabe, aber die Hamburger Zuschauer können sich auf erstklassiges Squash mit vielen Spielern aus den Top 20 der Welt freuen“, blickt Predi Fritsche voraus.

Die Heimanlage Kaifu-Lodge unterstützt HanseSquash Hamburg trotz des aktuellen Umbaus. Seit August trainieren alle HanseSquash-Mannschaften im Sportwerk Hagenbeckstraße 124). Dort wird auch das erste Heimspiel der Saison ausgetragen. Am Freitag, 28. September, geht es dann ab 19 Uhr gegen den Vizemeister 2011 vom Squash Inn Hamborn 88. Zuvor reisen die HanseSquasher am 22. September für den Saisonauftakt zum Mitaufsteiger SC Yellow Dot Maintal nach Hessen. Gegen den Aufsteiger der 2. Bundesliga Süd geht es um die wichtigen ersten Punkte für das Ziel der Play-off-Teilnahme. Ab 15 Uhr greifen für HanseSquash Steve Finitsis (AUS, Weltrangliste Nr. 72), Florian Pößl, Simon Frenz und Predi Fritsche an. Mannschaftskapitän Predi Fritsche schätzt die Chancen für einen erfolgreichen Saisonauftakt gut ein: „Es wird sicher eine spannende Begegnung, in der ich uns leicht favorisiert sehe.“

Die Bundesliga-Spieltage von HanseSquash Hamburg ‘79 im Überblick:

1. Spieltag, Samstag, 22.09.2012, 15 Uh: SC Yellow Dot Maintal – HanseSquash Hamburg 79

2. Spieltag, Freitag, 28.09.2012, 19 Uhr: HanseSquash Hamburg 79 – Squash Inn Team Hamborn 88

3. Spieltag, Sonntag, 21.10.2012, 15 Uhr: Paderborner SC – HanseSquash Hamburg 79

4. Spieltag, Samstag, 10.11.2012, 13 Uhr: Sport-Insel Stuttgart – HanseSquash Hamburg 79

5. Spieltag Samstag, 08.12.2012, 13 Uhr: HanseSquash Hamburg 79 – Black & White RC Worms

6. Spieltag, Samstag, 12.01.2013, 13 Uhr: HanseSquash Hamburg 79 – SC Yellow Dot Maintal

7. Spieltag, Samstag, 26.01.2013, 13 Uhr: HanseSquash Hamburg 79 – Sport-Insel Stuttgart

8. Spieltag, Freitag, 15.02.2013, 19 Uhr: HanseSquash Hamburg 79 – Paderborner SC

9. Spieltag, Sonntag, 17.02.2013, 13 Uhr: Squash Inn Team Hamborn 88 – HanseSquash Hamburg 79

10. Spieltag, Samstag, 02.03.2013, 13 Uhr: Black & White RC Worms – HanseSquash Hamburg 79

Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: