St. Paulis Rugbyfrauen empfangen Heidelberger RK zum DM-Finale

Das Finale um den deutschen Meistertitel der Frauen verspricht ein sportlicher Höhepunkt zu werden. Treffen in der Rugby-Arena Saarlandstraße (Saarlandstraße 71) am Sonnabend (2. Juni, 15 Uhr) mit dem Nordmeister FC St. Pauli und dem Südmeister Heidelberger Ruderklub doch die zwei ungeschlagenen Teams der abgelaufenen Saison im Endspiel aufeinander. Und nicht nur das: Die braun-weißen Frauen treffen als achtmaliger Champion auf den Titelverteidiger aus der Kurpfalz. Daher werden auch zahlreiche Nationalspielerinnen in der Rugby-Arena Saarlandstraße auflaufen.

Im Halbfinale gewann der FC St. Pauli mit 25:17 gegen den Rekordchampion SC Neuenheim (Heidelberg). Der Heidelberger RK setzte sich im zweiten Semifinale mit 119:0 gegen die SG Berliner SV/SC Berlin durch. Staatsrätin Elke Badde aus der Gesundheitsbehörde wird im Anschluss an das Finale die Siegerehrung übernehmen. Eingebettet ist das Endspiel in den 4. Störtebeker-Cup des FC St. Pauli, einem Kinder- und Jugendturnier für die Altersklassen von der U8 bis zu der U16.

St. Paulis Frauen wollen den neunten Meistertitel (c) G. Hemkemeier

St. Paulis Frauen wollen den neunten Meistertitel (c) G. Hemkemeier

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: