Stealers stürzen Tabellenführer, Footballbundesligisten mit hohen Auswärtsniederlagen

Mit einem Split haben die Baseballer der HSV Stealers den bisherigen Tabellenführer Solingen Alligators von der Spitze der Bundesliga Nord gestürzt. In der Klingenstadt verloren die Hamburger das erste Spiel mit 3:17, konnten die zweite Begegnung aber mit 4:3 für sich entscheiden. Damit liegen die Stealers mit einer Bilanz von 7:8-Siegen auf dem fünften Tabellenrang. Nicht so erfolgreich waren die Rautenträger der HSV Hamburg Blue Devils. Sie kassierten bei den Düsseldorf Panther mit 37:65 eine deutliche Niederlage. Dabei haben die blauen Teufel zur Halbzeit noch mit 31:21 geführt. Nach zwei Spieltagen zieren die HBD noch sieglos den achten Platz und ndamit letzten Rang in der GFL Nord. Eine Lehrstunde erhielten die HTHC Hamburg Huskies. Der Aufsteiger in die GFL II verlor bei den Cologne Falcons mit 0:70 (0:41). Mit 2:4 Punkten belegen die Schlittenhunde vor Abschluss der ausstehenden Begegnungen des dritten Spieltages den fünften Rang in der GFL II Nord.

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: