Hamburg Blue Devils zähmen die Tiger aus Osnabrück

Die HSV Hamburg Blue Devils sind erfolgreich in die GFL-Saison gestartet. In einem Vorbereitungsspiel schlugen die Hanseaten den Zweitligisten Osnabrück Tigers mit 28:8. Mehr als 2.500 Zuschauer verfolgten die Partie in der Adolf-Jäger-Kampfbahn in Hamburg-Altona.

Die ersten Punkte für die Blue Devils erzielte Neuzugang Tory Cooper. Er tanzte die Osnabrücker Verteidigung aus und nutzte seine Schnelligkeit, um die Führung für die Blue Devils zu erzielen. Kicker Timo Erbs blieb am heutigen Tag fehlerfrei und verwandelte alle PATs zuverlässig. In der Defense konnten vor allem Rückkehrer John van Look und Jeromy Jones Akzente setzen. Auf der Quarterback-Position setzte Headcoach Maximilian von Garnier sowohl den Hamburger Dennis Kuczynski als auch US-Spielmacher Paul Roberts ein.

Zum wertvollsten Spieler (MVP) wurde Wide Receiver Kay Stange gewählt, der zwei Touchdowns erzielte. Einen weiteren Touchdown erzielte Wide Receiver Philipp Schulz kurz vor der Halbzeit.
Für ein Testspiel typisch, wechselten beide Trainer ihr Personal kräftig durch. Am Ende war es für die Blue Devils ein erfolgreicher Test. Jeder Spieler kam zum Einsatz. In drei Wochen wird es ernst. Dann gastieren zum GFL-Auftakt der Hamburg Blue Devils am 12. Mai 2012 mit den New Yorker Braunschweig Lions die nächsten Raubkatzen in der Adolf-Jäger-Kampfbahn.

HBD-Quarterback Paul Roberts läuft den Osnabrücker Verteidigern davon (c) Christian Fenneberg

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: