HSV Stealers auf Punktejagd gegen Köln

Nach den ersten sechs Saisonspielen in der 1. Bundesliga weisen die Baseballer der HSV Stealers eine ernüchternde Bilanz von 1:5 Siegen auf. Diese Bilanz soll nun aufpoliert werden. Die Chance dazu haben die Hamburger beim zweiten Heimauftritt der noch jungen Saison. Im Ballpark Langenhorst empfangen die Stealers am Sonnabend (21. April) die Cologne Cardinals zum „Double Header (13 Uhr/15.30 Uhr). Gegen den Aufsteiger wollen die Hamburger die rote Laterne abgeben und den letzten Tabellenplatz verlassen.

Stealers-Trainer Jens Hawlitzky relativiert den scheinbar schwachen Saisonstart: „Wir sind das einzige Team der Liga, das zur Saisonbeginn gleich gegen die drei großen Favoriten Paderborn, Solingen und Bonn gespielt hat. Wir stehen jetzt dort, wo wir es von Anfang erwarten mussten. Dass wir gegen den Deutschen Vizemeister Paderborn überhaupt einen Sieg gelandet haben, ist sehr positiv zu bewerten.“ In den kommenden Spielen gegen die vier auf Augenhöhe befindlichen Teams erwartet der Trainer von seiner Mannschaft daher weitere Erfolge. Das gilt am Sonnabend bereits gegen die Cologne Cardinals.

Bei den HSV Stealers wird der US-Amerikaner Eric Krzysiak sein Heimdebüt geben. Der 22 Jahre alte Kalifornier war in der vergangenen Woche nach Hamburg gekommen. Er ist vor allem als Catcher vorgesehen, kann aber auch im Outfield eingesetzt werden. Seinen ersten kompletten Einsatz als Starting Pitcher soll sein US-Landsmann Brent Buffa erhalten. Er hatte sich am ersten Spieltag beim Warmmachen eine Zerrung an der Schultermuskulatur zugezogen und konnte gegen Paderborn nur im ersten Inning pitchen. „Durch seinen Ausfall waren wir auf der Pitcher-Position in den vergangenen Spielen doch sehr knapp besetzt. So sind auch die zum Teil deutlichen Niederlagen zu erklären“, sagt Trainer Hawlitzky, der sich mehrfach selbst auf den Werferhügel gestellt hat. „Wir sind darauf gefasst, dass sich hier eine gute Kölner Mannschaft präsentieren wird. Aber ich bin auch zuversichtlich, dass unsere Mannschaft mit ihrem Teamgeist und der Unterstützung unserer Anhänger beide Spiele erfolgreich gestalten kann.“

Die HSV Stealers wollen gegen die Cologne Cardinals zwei Siege einfahren (c) HSV Stealers

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: