Hamburger Rugby-Club gewinnt lediglich Defensiv-Bonuspunkt

Nach zwei Siegen in Folge setzte es für den Hamburger Rugby-Club beim DRC Hannover eine 13:20 (3:17)-Niederlage. Dank des gewonnen Defensiv-Bonuspunktes (Niederlage mit sieben oder weniger Punkten) kann der HRC den fünften Tabellenplatz in der 2. Bundesliga Nord mit 34 Zählern behaupten. Die Punkte für die Hamburger Rugby-Löwen erzielten Verbinder Fabian Peters (acht) und Flanker Lars Dreessen (fünf). „Wir haben das Spiel am Anfang zu leicht genommen und nach Fehlern in der Verteidigung und dem daraus resultierendem Rückstand zu spät den Kampf angenommen, um die Partie noch zu drehen. Die Niederlage ist absolut unnötig und enttäuschend“, sagt HRC-Kapitän Gordon Roeder (Foto).

Nun geht es für den Hamburger RC zum Saisonabschluss am 21. April (Ankick: 16 Uhr) in der heimischen Rugby-Arena Saarlandstraße (Saarlandstraße 71) im Stadtderby gegen den Tabellenführer FC St. Pauli. Dieser verlor bei USV Potsdam in der Höhe völlig überraschend mit 3:60 (0:17). dennoch thronen die braun-weißen weiterhin unangefochten mit 58 Punkten an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga Nord.

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: