Curling Club Hamburg löst mit Meistertitel das WM-Ticket

Maximaler Erfolg für den Curling Club Hamburg. Die Hanseaten holen sich mit einem 2:1 (4:2, 4:5, 7:4) in der „Best-of-Three“-Serie im Bundesligafinale beim Team Füssen/Oberstdorf den deutschen Meistertitel. Zudem lösen sie mit diesem Sieg auch das WM-Ticket für das Turnier Anfang April in Basel (Schweiz). Dort vertreten Skip John Jahr, Felix Schulze, Sven Goldemann, Peter Rickmers und Christoph Daase die Farben des Deutschen Curling-Verbandes. Damit stellt der Curling Club Hamburg erstmals seit den Titelkämpfen in Vancouver 1996 wieder die WM-Nationalmannschaft.

Im Halbfinale hatten die Hamburger zuvor das Team vom CC Mannheim um Skip Jamie Boutin in zwei Partien bezwungen. Der CCH war im Dezember auch schon bei der EM in Moskau für Deutschland gestartet.Dort belegten Jahr und sein Team Rang sieben und bescherten dem Deutschen Curling-Verband den WM-Startplatz. Nach dem Erfolg in Füssen liegt das Quintett nun auch in der nationalen Ausscheidung für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi allein in Führung.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: