HanseSquash setzt sich in oberer Tabellenhälfte fest

Ein Auftakt nach Maß gelang HanseSquash 79 gegen den 1. SC Diepholz zu Beginn des Doppelspieltages am Wochenendes: Mit 3:1 siegten die Hamburger gegen die gastgebenden Kreisstädter. Dabei legte Daniel Barbary mit seinem Fünfsatzerfolg den Grundstein für diesen wichtigen Punktgewinn, der die HanseSquasher vorbei an Diepholz auf den dritten Tabellenplatz klettern ließ. Im anschließenden Spiel gegen den favorisierten 1. Bremer SC 2 gab es eine 1:3-Niederlage. Gegen die starken Weserstädter holte Predi Fritsche in fünf Sätzen den Ehrenpunkt gegen den Erstligaspieler Jan Ole Bleil.

Nicht ganz so erfolgreich verlief der Sonntag: Mit zwei verlorenen Unentschieden (weniger gewonnene Sätze) punkteten die Hamburger zwar in Neumünster, mussten dabei aber ohne ihre starken Akteure Oliver Post und Mark Woodliffe antreten. Durch die Unentschieden rutschten die Hamburger auf den vierten Platz ab, konnten sich aber in der oberen Tabellenhälfte der 2. Bundesliga Nord behaupten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: