HRC zu Gast im Hamburger Rathaus

Auf Einladung der SPD-Bürgerschaftsfraktion nahmen Vertreter des Hamburger Rugby-Club am Sport-Empfang im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses teil. Das Motto des Abends: „Hamburg bewegt sich.“ Dabei trafen HRC-Präsident Dietmar Cyrus, HRC-FSJler Max Kreienkamp sowie Pressesprecher Matthias Hase auf weitere illustre Gäste aus der Sportszene der Hansestadt. Anwesend waren u.a. HSV-Präsident Carl-Edgar Jarchow, Günter Ploß (Präsident Hamburger Sportbund), der Ex-Manager des Eishockey-Teams der Hamburg Freezers, Boris Capla, sowie Christian Hinzpeter, ehemaliger Vizepräsident des FC St. Pauli und Ex-Kommunikationsdirektor der Upsolut AG („Deutschland-Tour“ der Radprofis, Vattenfall Cyclassics“, „Hamburg Triathlon“). Und auch die Rednerliste war mit dem Hamburger Innen- und Sportsenator Michael Neumann und Dr. Reinhard Rauball (Präsident der DFL und des BVB Borussia Dortmund) hochkarätig besetzt.

Sportsenator Neumann ging in seinen Ausführungen auf die Dekadenstrategie der neu gegründeten „Zukunftskommission Hamburger Sport“ ein. Er versprach, verlässliche Rahmenbedingungen für den Sport in der Hansestadt für die kommenden zehn Jahre zu schaffen – getragen von allen Parteien der Bürgerschaft. Reinhard Rauball betonte zudem die soziale und integrative Bedeutung des Sports für die Gesellschaft. Und der Präsident der Deutschen Fußball Liga wagte einen Ausritt in die Sportpolitik: „Wenn der DFB beschließt, keine Werbeverträge mit Brauereien mehr abzuschließen, werden wir, die DFL, einen anderen Weg gehen“, machte er den Standpunkt der DFL im „Bierstreit“ mit dem DFB deutlich. Beide Redner betonten zudem die besondere Bedeutung des Ehrenamtes und die gesellschaftliche Vorbildfunktion des Sports und die gegenseitige Wechselwirkung von Breitensport und Profisport.

Aufgelockert wurde der Abend durch Hamburger Sportler mit ihren Darbietungen aus den Bereichen Rhythmische Sportgymnastik, Capoeira, Cheerleading und Rock’n’Roll-Tanz. Im Anschluss ergab sich für die HRC-Delegation die Gelegenheit, mit Vertretern aus Politik und Vereinen bei (alkoholfreien) Getränken und einem Imbiss ins Gespräch über die Hamburger Sportlandschaft zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: